Drucken

Praktische Einblicke in die Welt der Medienberufe mit dem Jobtester

Das neue Programm ist veröffentlicht. Interessierte 15- bis 21-Jährige können sich ab sofort wieder anmelden.

Dass sich viele Jugendliche für Medienberufe interessieren, ist schon angesichts ihres mediengeprägten Alltags nicht verwunderlich. Doch welche Berufe gibt es überhaupt? Wie bekommt man einen Fuß in die Medienbranche? Und welche Aufgaben erwarten einen denn wirklich im vermeintlichen Traumberuf? Diese und viele weitere Fragen werden in den Wochenend-Workshops der Reihe "Jobtester - Einblick in Medienberufe" auch 2016 wieder beantwortet. Im Unterschied zu einer klassischen Berufsberatung probieren die Teilnehmer hier vor allem selbst aus: Fachleute der Branche lassen die 15- bis 21-Jährigen typische Aufgaben aus dem Berufsalltag lösen und informieren über Zugangsvoraussetzungen, Ausbildung und Studium.

In diesem Jahr können in Köln und Bonn insgesamt 13 Medienberufe ausgetestet werden - das Spektrum reicht von kaufmännisch über technisch bis hin zu kreativ. Den Start macht das Wochenende 23. bis 24. April, an dem direkt drei unterschiedliche Berufe vorgestellt werden: Beim "Jobtester Fernseh-ModeratorIn" stehen die Teilnehmer selbst vor der Kamera, beim Fotografen gibt es über praktische Übungen mit Spiegelreflexkameras hinaus auch Feedback zu mitgebrachten Fotos und im "Jobtester Filmkameramann" wird nach einer technischen Einführung fleißig selbst gedreht. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.jobtester.de.

Partner des Projekts sind unter anderem Deutsche Welle, Medienwerkstatt Bonn und dimedis GmbH.

Hintergrundinformation Stiftung:

Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn unterstützt junge Menschen dabei, die Welt der Medien besser zu verstehen und sie aktiv mitzugestalten. Seit 1976 informiert, berät und qualifiziert sie Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region und unterstützt PädagogInnen. Ihre Schwerpunkte sind kreative Medienbildung, der Berufseinstieg in die Medienwelt sowie Qualifizierungs- und Arbeitsmarktthemen.

Pressekontakt sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn:

Meike Wiggers // Maximilianstr. 22 // 53111 Bonn // www.sk-jugend.de
Fon: 0228.227 77 51 // Fax: 0228.227 77 55 // Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok