Drucken

Der Abschlussabend von unserem Peer-Projekt "Netzfreu(n)de" am 10. April war ein voller Erfolg. Die Sechstklässler*innen haben in informativen und unterhaltsamen kleinen Präsentationen gezeigt, was sie von den Medienpaten in Sachen Sicherheit im Umgang mit Medien und sozialen Netzwerken gelernt haben. Die Medienpaten haben als Dank für ihr Engagement zum Abschluss eine Urkunde überreicht bekommen.

Das Projekt fand in den vergangenen Monaten statt. Dabei kamen Schüler*innen der neunten Klasse zu mehreren Qualifikationsterminen in die Kölner Stiftung und wurden dort zu Medienpaten ausgebildet. In der eigenen Schule, am Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth, übernahmen die Neuntklässler*innen anschließend die Lehrerrolle und zeigten den jüngeren Schülern der sechsten Jahrgangsstufe, worauf es beim Umgang mit Medien und sozialen Netzwerken ankommt.

 

Netzfreu(n)de als Peer-to-Peer-Projekt

Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok