Am Samstag herrschte großer Trubel in den Räumen der Kölner sk stiftung jugend und medien. Rund 120 Kinder und Jugendliche waren mit ihren Familien gekommen, um das 20-jährige Jubiläum des Ferienprogramms der Stiftung zu feiern. Unter bunten Girlanden gab es viele Möglichkeiten, sich über die Arbeit der Stiftung zu informieren und selbst aktiv zu werden. Eine Chronik zeigte die lange Geschichte des Ferienprogramms von MS-DOS Einsteigerkursen bis hin zu den heutigen 3D-Animationskursen; Ergebnisse wurden in Form von Foto-Ausstellungen, Videos und einer Hörspiel-Station präsentiert. Offene Workshops luden dazu ein, verschiedene Medien auszuprobieren und z.B. einen Lego Mindstorms Roboter in Bewegung zu setzen, ein Musik-Video zu drehen oder mit Gamestar Mechanic und Minecraft kreativ zu werden. Reiselustige konnten sich mit Hilfe der Greenscreen-Fototechnik vor dem Eifelturm, in der Wüste oder inmitten einer Minecraft-Szene ablichten lassen und das Bild mit nach Hause nehmen. Und der neue Medien-Trend MaKeyMakey zeigte, dass auch Bananen als Eingabegeräte an einen PC angeschlossen und dann z.B. als Bongos genutzt werden können. Neben den medialen Mitmachangeboten gaben Litfaßsäulen Raum für Geburtstagsgrüße und wurden rege von Eltern und Kindern genutzt. So schrieb z.B. eine Mutter: „Macht weiter so, Ihr seid eine Bereicherung für unsere Kinder und unsere Zukunft. Danke!“ und ein Kind „Ich war schon oft hier und es ist immer geil“. Auch die interaktive Tablet-Rallye wurde am Jubiläums-Aktionstag rege gespielt. Gegen 16 Uhr kam es zum Höhepunkt der Veranstaltung mit einer Festtagsrede durch den Geschäftsführer Prof. Bögner und der anschließenden Verlosung. Alle fünf Gewinner nahmen überglücklich und stolz ihre Medien-Preise (Stiftungsgutscheine, ein MaKeyMakey-Set, eine Pinnacle-Videoschnittsoftware und eine GoPro Actioncam) entgegen. Als die Geburtstagsfeier gegen 17:30 Uhr endete, hätten viele Kinder gerne noch weiter Minecraft gespielt und Lego Roboter gebaut. Wie gut, dass es die Ferienworkshops gibt. In den Herbstferien sind noch Plätze frei und Anfang Dezember erscheint das neue Jahresprogramm. Außerdem finden in diesem Jahr noch eine Reihe von Extra-Workshops zum Ferienprogramm-Jubiläum statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.sk-jugend.de.

Hintergrundinformation Ferienprogramm:

Das Ferienprogramm der Stiftung umfasst jährlich mehr als 100 Medien-Workshops für 10- bis 16-Jährige, die in allen Schulferien an beiden Standorten in Köln und Bonn veranstaltet werden. 1992 gab es die ersten Kurse in den Sommerferien, 1995 zum ersten Mal ein „Programm“ in allen Schulferien; 2009 kam der Bonner Standort dazu. Basic-Kurse für PC-EinsteigerInnen waren von Anfang an dabei, ebenso wie Programmier-Workshops. Heute umfasst das Ferienprogramm rund 25 Workshop-Themen aus sieben Kategorien: Von Windows, Office & Co über Websites entwickeln und Film-/Hörspiel-Produktion bis hin zu 3D-Animation, Spiele- und App-Programmierung. Die Stiftung entwickelt ihr Angebot stetig entsprechend technischer Neuerungen und aktueller Trends unter Jugendlichen weiter.

Hintergrundinformation Stiftung:

Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn unterstützt junge Menschen dabei, die Welt der Medien besser zu verstehen und sie aktiv mitzugestalten. Seit 1976 informiert, berät und qualifiziert sie Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region und unterstützt PädagogInnen. Ihre Schwerpunkte sind kreative Medienbildung, der Berufseinstieg in die Medienwelt sowie Qualifizierungs- und Arbeitsmarktthemen.

Pressekontakt sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn:

Luise Weißler // Im Mediapark 7 // 50670 Köln // www.sk-jugend.de
Fon: 0221.888 95 483 // Fax: 0221.888 95 481 // Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!