Smartphones sind aus der Lebenswelt junger Menschen nicht mehr wegzudenken - jeder zweite Jugendliche besitzt ein eigenes. Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn hat darauf aufbauend zahlreiche neue Projekt- und Workshop-Angebote mit Smartphones entwickelt.

Im Rahmen der Projektreihe KölnBlicke haben zum Beispiel zwei Kölner Gesamtschulklassen Smartphone-Inhalte für sechs Kölner Stadtteile entwickelt, die über barrierefreie Wege zu zentralen Orten informieren. Seit heute sind die Inhalte frei für die Öffentlichkeit zugänglich und über das Smartphone als sogenannte "Augmented Reality" (=angereicherte Realität) abrufbar. So werden, wenn man mit der Smartphone-Kamera einen Ort in den Blick nimmt, die entsprechenden Zusatzinformationen eingeblendet. Darüber hinaus veranstaltet die Stiftung Ferienworkshops mit dem Smartphone, in denen 13- bis 16-Jährige eigene kleine Anwendungen (Apps) mit dem Google App Inventor programmieren können, QR-Codes erstellen, Roboter steuern oder Rallyes gestalten.

Neben der Kreativarbeit regt die Stiftung zu einem selbstbewussten und kritischen Umgang mit dem Smartphone an, insbesondere im Hinblick auf den Schutz sensibler und persönlicher Daten, zum Beispiel bei Zugriffsberechtigungen von Apps oder der Nutzung von Social Communities, wie z.B. Facebook.

Weitere Informationen und Workshop-Anmeldungen unter www.sk-jugend.de

Hintergrundinformation Stiftung:

Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn unterstützt junge Menschen dabei, die Welt der Medien besser zu verstehen und sie aktiv mitzugestalten. Seit 1976 informiert, berät und qualifiziert sie Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region und unterstützt PädagogInnen. Ihre Schwerpunkte sind kreative Medienbildung, der Berufseinstieg in die Medienwelt sowie Qualifizierungs- und Arbeitsmarktthemen.

Pressekontakt sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn:

Luise Weißler // Im Mediapark 7 // 50670 Köln //www.sk-jugend.de
Fon: 0221.888 95 483 // Fax: 0221.888 95 481 // Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!