Das medienpädagogische Projekt „Netzfreu(n)de – Sensibel im Social Web" will Jugendliche zum Nachdenken über ihren Umgang mit und ihr Verhalten in Online-Communities anregen. Klassen aller Regelschulen in Köln oder Bonn (Stufe 5 bis 7) können sich ab sofort um die Teilnahme bewerben. Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn veranstaltet das Projekt im Jahr 2013 in den folgenden Zeiträumen: 15. April bis 17. Mai und 11. November bis 6. Dezember. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Thema der Projektdurchführung ist u.a. der Umgang mit sensiblen Daten im Netz. Ein soziales Netzwerk wie z.B. Facebook funktioniert aber nicht ganz ohne die Preisgabe eigener Daten, deshalb steht auch die Beschäftigung mit den teilweise schwer zu durchschauenden Einstellungen der Privatsphäre auf dem Programm. Weitere Inhalte sind Cybermobbing sowie der Schutz von Urheber- und Persönlichkeitsrechten sein. Methodisch werden die Gruppengespräche durch Filme und Fallbeispiele unterstützt.
Das eintägige Projekt dauert in der Regel 6 Stunden (9-15 Uhr) und findet in den Stiftungsräumen in Köln statt. Je Zeitstunde erheben wir einen Kostenbeitrag von 19 Euro.
Interessierte Schulklassen können sich ab sofort bewerben – dafür das Formular auf der Website ausdrucken, ausfüllen und faxen (0221.888 95 481) oder Angaben zu allen Fragen als E-Mail an Thomas Welsch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Bewerbungsschluss ist der 2. April 2013.

Das Bewerbungsformular zu „Netzfreu(n)de" auf der Website der sk stiftung jugend und medien: http://www.sk-jugend.de/images/stories/pdf/weitere_infos/bewerbungsformular-netzfreunde.pdf
Nähere Infos zu Netzfreu(n)de im Internet unter: http://www.sk-jugend.de/paedagoginnen/netzfreunde-sensibel-im-social-web-projekt.html
Weitere Informationen erhalten Sie bei Thomas Welsch unter 0221. 888 95 482 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hintergrundinformation Stiftung:

Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn unterstützt junge Menschen dabei, die Welt der Medien besser zu verstehen und sie aktiv mitzugestalten. Seit 1976 informiert, berät und qualifiziert sie Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region und unterstützt PädagogInnen. Ihre Schwerpunkte sind kreative Medienbildung, der Berufseinstieg in die Medienwelt sowie Qualifizierungs- und Arbeitsmarktthemen.

Pressekontakt sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn:

Luise Weißler // Im Mediapark 7 // 50670 Köln //www.sk-jugend.de
Fon: 0221.888 95 483 // Fax: 0221.888 95 481 // Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!