Willkommen in unserem Pressebereich

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen und können sich Bildmaterial herunterladen, das Sie zu Ihrer Berichterstattung verwenden können. Der Pressespiegel gibt Einblick, wie über unsere Arbeit in den Medien berichtet wurde. Im Archiv finden Sie unsere älteren Pressemitteilungen.

Möchten Sie regelmäßig über unsere Arbeit informiert werden? Dann melden Sie sich zu unserem Presseverteiler an!

Am ersten Aprilwochenende können interessierte 15- bis 21-Jährige beim „Jobtester Spielfilm-Regisseur“ ihren Traumberuf ganz praktisch ausprobieren. Workshops zu neun weiteren Berufen folgen.

Die sk stiftung jugend und medien veröffentlicht ihr Ferienprogramm 2017

Das neue Ferienprogramm der sk stiftung jugend und medien ist erschienen. Es beinhaltet über 100 kreative Medien-Workshops für 10- bis 16-Jährige in Köln und Bonn. Die praxisorientierten Kurse bieten Einblicke in unterschiedliche Medienbereiche - von Office, Hörspiel, Foto & Video bis hin zu Lego Mindstorms, 3D-Animationen oder App-Programmierung.

Seit genau 40 Jahren steht die sk stiftung jugend und medien für kreative Medienbildung. Anlässlich ihres Jubiläums veranstaltete die Stiftung einen Musikvideo-Wettbewerb und zeichnete am Donnerstag in einem Festakt die Preisträger aus.

Einladung zur Jubiläumsveranstaltung und Preisverleihung des Musikvideo-Wettbewerbs "Pic a Song"

Am Donnerstag, den 10. November, werden in einem Festakt zum 40-jährigen Jubiläum der sk stiftung jugend und medien die Gewinner des Musikvideo-Wettbewerbs „Pic a Song“ gekürt. Die Preisverleihung beginnt um 18:30 Uhr im Haus Nr. 6 im Kölner Mediapark.

Kölner Rockband „Pelemele“ engagiert sich bei Musikvideo-Wettbewerb der sk stiftung jugend und medien

Als Rockband für Kinder hat sich Pelemele einen Namen gemacht: Bereits seit 15 Jahren ist die Band auf zahlreichen Bühnen zu sehen und zu hören. Nun haben die Musiker ihr Stück „Ausbruch“ für den Musikvideo-Wettbewerb „Pic a Song“ zur Verfügung gestellt. "Unser Song erzählt eine wilde Geschichte von ausgebrochenen Tieren aus dem Zoo, die geradezu danach brüllt, in bewegte Bilder umgesetzt zu werden", begründet Picco Fröhlich, Sänger und Bassist der Band, ihre Songauswahl.