Drucken

Bei einem Medienprojekt kann es auch einmal international werden, wie man an dem folgenden Beispiel sieht:

 

Fernsehen und Internet vernetzen uns mit der ganzen Welt. Dadurch entstehen Bilder im Kopf von anderen Ländern und Lebensweisen. Jugendliche, deren Großeltern z.B. in den 60er Jahren aus Italien oder der Türkei nach Deutschland gekommen sind, haben zusätzlich weitere Eindrücke der fremden Kultur gesammelt.

Das internationale Projekt „Videobriefe“ bietet eine Möglichkeit, diese Bilder und Wahrnehmungen zu überprüfen. Kölner Jugendliche schicken sich mit einer Gruppe oder Partnerschule in einem anderen Land abwechselnd selbstgedrehte Videobotschaften. Durch den direkten Dialog mit Jugendlichen lernen sie das andere Land – und zugleich möglicherweise ihre eigenen Wurzeln – neu kennen und können Klischees korrigieren.

In Köln und Bonn begleiten wir Jugendgruppen, Schulklassen und AGs bei der Suche nach einer ausländischen Partnergruppe und der Projektdurchführung. Ganz nach Bedarf beraten wir Sie und stellen außerdem DozentInnen, die erforderliche Technik und Räume zur Verfügung.

Neugierig geworden? Dann sehen Sie sich doch einige Projektergebnisse an.

Ergebnisse Projektreihe "Videobriefe"