Vom 13. bis 17. November waren 15 junge Erwachsene, die derzeit einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren, auf der COP und bei uns in der Bonner Stiftung unterwegs, um eigene Filmclips rund um die Weltklimakonferenz zu erstellen. Dabei lernten sie nicht nur, Interviews zu führen, mit einer Videokamera umzugehen und O-Töne zu angeln, sondern sie erfuhren auch viel Interessantes zu den Themen Regenwaldschutz und Klimawandel. In einem Online-Tagebuch wurde der Verlauf des Projektes dokumentiert: Projekttagebuch Filmclips

 


In nur 5 Tagen drehten die TeilnehmerInnen in Eigenregie Umfragen, Interviews und "Schnittbilder", überlegten sich ein Storyboard und schnitten das gedrehte Bild- und Tonmaterial. Entstanden sind fünf unterhaltsame und informative Filmclips, die auf unserem YouTubekanal zu sehen sind www.youtube.com/skjugendundmedien.

Dieses Projekt haben wir in Kooperation mit der Tropenwaldstiftung OroVerde durchgeführt. Während der ersten Woche der Weltklimakonferenz fand bereits ein anderes Projekt statt: Podcasts über den Klimawandel