Hinter dem Begriff "Machinima" verbergen sich Filme, die man mithilfe von Computerspielen selbst herstellen kann. Die TeilnehmerInnen haben die Figuren aus dem Spiel "Die Sims" als SchauspielerInnen verwendet und sie nach ihren eigenen Vorstellungen in Szene gesetzt. Nach dem Filmen, Schneiden und Vertonen der einzelnen Aufnahmen ist am Schluss ein Film entstanden. Seht selbst, was hier "Aufregung" verursacht:

(Weitere Beispiele findest du übrigens auf unserem Youtube-Kanal www.youtube.com/user/skjugendundmedien)